Dr. phil. Nina Singer

Psychologische Psychotherapeutin | Verhaltenstherapie

Nina Singer, Psychotherapeutin, Regensburg

Dr. phil. Nina Singer

Psychologische Psychotherapeutin | Verhaltenstherapie

Sprechzeiten

  • Dienstag
  • Freitag

Termine nach Vereinbarung

Therapiedauer

Gesetzliche Krankenkassen: Je nach Ihrem individuellen Bedarf als Akuttherapie (12 Stunden), Kurzzeittherapie (24 Stunden) oder Langzeittherapie (60 – 80 Stunden)

Psychologische Psychotherapie – Verhaltenstherapie

In der Verhaltenstherapie geht es um das Erkennen von Bedingungen der Lebensgeschichte und der aktuellen Lebenssituation, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung von problematischen Verhaltens- und Gedankenweisen beigetragen haben und weiter wirksam sind.

Dabei wird davon ausgegangen, dass psychische Beschwerden das Ergebnis von bewussten und nicht-bewussten Lernprozessen sind und daher auch neue Verhaltensmuster oder Sichtweisen erlernt werden können, um Probleme zielführend zu bewältigen.

Auf dieser Grundlage werden gemeinsam Therapieziele und ein Behandlungsplan festgelegt.

In der Therapie werden Sie zur aktiven Veränderung Ihres Handelns, Denkens und Fühlens motiviert und angeleitet.

Sie erhalten also „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Dabei werden auch Ihre bereits vorhandenen Stärken und Fähigkeiten herausgearbeitet und für den Veränderungsprozess genutzt.

Therapierahmen

Die Verhaltenstherapie zählt in Deutschland zu den wissenschaftlich anerkannten Psychotherapieverfahren und wird von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen bezahlt.

  • Sie und die Therapeutin sitzen sich beim Gespräch gegenüber.
  • Eine Sitzung dauert 50 Minuten, in der Regel einmal wöchentlich.
  • Die Gespräche unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.
  • Die ersten 5 probatorischen Sitzungen dienen dem Kennenlernen und dazu, dass sich die Therapeutin ein Bild Ihrer aktuellen Lebenssituation und der Beweggründe für eine Psychotherapie machen kann. Dies geschieht neben dem Gespräch durch Fragebögen.

Im Rahmen der probatorischen Sitzungen entscheiden Sie gemeinsam mit der Therapeutin, ob Sie die Therapie beginnen möchten.

Dr. phil. Nina Singer

Qualifikation & Ausbildung

Studium der Psychologie

2011 – 2014
Bachelorstudium an der Universität Ulm

2014 – 2016
Masterstudium an der Universität Regensburg

2021
Promotion zum Dr. phil. an der Universität Regensburg, Lehrstuhl für Medizinische Psychologie, Psychologische Diagnostik und Methodenlehre 

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin

2016 – 2020
Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie AVR Regensburg

2020
Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin, Fachkundenachweis Verhaltenstherapie

Berufstätigkeit

2016 – 2017
Bezirkskrankenhaus Landshut, Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

2017 – 2018
Bezirksklinikum Regensburg, Zentrum für Allgemeinpsychiatrie I und Psychosomatik

2017 – 2020
Mitarbeiterin in der AVR-Institutsambulanz, Lehrpraxis Dipl.-Psych. Dieter Stieglitz in Zeitlarn

2017 – 2018
Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Regensburg, Lehrstuhl für Medizinische Psychologie, Psychologische Diagnostik und Methodenlehre

Seit 2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Regensburg, Lehrstuhl für Medizinische Psychologie, Psychologische Diagnostik und Methodenlehre

Seit 2020
Psychotherapeutisch tätig als Sicherstellungsassistentin in der Praxis Dr. med. Verena Gruber

Wissenschaftliche Publikationen

2017
Singer, N., Sommer, M., Döhnel, K., Zänkert, S., Wüst, S., & Kudielka, B. M. (2017). Acute psychosocial stress and everyday moral decision-making in young healthy men: the impact of cortisol. Hormones and Behavior, 93, 72-81. https://doi.org/10.1016/j.yhbeh.2017.05.002

2019
Singer, N., Kreuzpointner, L., Sommer, M., Wüst, S., & Kudielka, B. M. (2019). Decision-making in everyday moral conflict situations: development and validation of a new measure. PLoS ONE, 14(4): e0214747. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0214747

2021
Singer N., Binapfl J., Sommer M., Wüst S., Kudielka B.M. (2021). Everyday moral decision-making after acute stress exposure: do social closeness and timing matter? Stress – The International Journal on the Biology of Stress, 24, 468-473. https://doi.org/10.1080/10253890.2020.1846029

Singer, N., Sommer, M., Wüst, S., & Kudielka, B.M. (2021). Effects of gender and personality on everyday moral decision-making after acute stress exposure. Psychoneuroendocrinology, 124, Article 105084.
https://doi.org/10.1016/j.psyneuen.2020.105084

 

Kontakt & Anfahrt

Praxis Dr. med. Verena Gruber

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden